Qualitätskriterien

Qualitätskriterien für orientalische Tanzshows


Orientalische Profitänzerinnen, die eine wirklich gute und authentische Tanzshow bieten, gibt es in Österreich nicht sehr viele.

Da auch Auftraggeber – Veranstalter oder Agenturen – verständlicherweise über orientalischen Tanz manchmal nicht so gut Bescheid wissen wie über andere Showacts, erlaube ich mir, hier einige Hinweise für die Auswahl einer guten Showtänzerin zu geben.

Beachten Sie bitte folgende Punkte und klären Sie diese im Vorfeld ab, wenn Sie Ihr Event durch eine ästhetische, authentische und stilvolle Showeinlage bereichern möchten:
  • Eine Profitänzerin hat diese Kunstform des Ausdruckstanzes direkt in einem orientalischen Land erlernt, um diesen Tanz auch AUTHENTISCH darbieten zu können; ansonsten verkommt er zu einer leblosen Schrittabfolge.
     
  • Eine seriöse Profitänzerin bietet perfekte Tanzkunst, Anmut und Charisma, Ästhetik in Bewegung und Erscheinung sowie gefühlvolle und temperamentvolle Interpretation, womit sie ihr Publikum begeistert. Sie ist nicht nur Tänzerin sondern auch Entertainerin.
     
  • Eine begehrte Profitänzerin bietet eine entsprechende Referenzliste und kann auch Fernsehauftritte und Presseberichte vorweisen.
     
  • Weg mit Klischees!
    Eine professionelle orientalische Tänzerin ist NICHT DICK und hat KEINEN BAUCH!

    Sie hat einen wohlgeformten, schlanken, durchtrainierten und gelenkigen Körper mit schöner Taille, der die ästhetischen Tanzbewegungen gut zur Geltung kommen lässt.
    Zum Showtanz gehören schöne Rückbeugefiguren im Stehen und am Boden (z. B. Sultansbrücke, d. h. Brücke rückwärts am Boden) wie auch Spagat – besonders anspruchsvoll beim Leuchtertanz, bei dem ein mehrarmiger Kerzenleuchter am Kopf balanciert wird. All dies ist nur mit einem entsprechend trainierten Körper möglich.
     
  • Ein weiteres Klischee:
    Orientalischer Tanz/Bauchtanz hat NICHTS MIT BILLIGER ANMACHE ZU TUN. Eine orientalische Profitänzerin springt daher nicht aus einer Torte und macht auch keinen Striptease, sondern bezaubert ihr Publikum mit ästhetisch-weiblichen Bewegungen, Tanzperfektion, Körperbeherrschung sowie Charisma und Bühnenpräsenz.
     
  • Eine Profitänzerin bietet bei einer guten Show ein großes Repertoire verschiedener Tanzarten:
    • Leuchtertanz: Ein mehrarmiger Kerzenleuchter wird auf dem Kopf balanciert.
    • Stocktanz
    • Säbeltanz
    • Schleiertanz
    • Bodentanz
    • Tanz mit Isis-Wings (Tanz mit wirbelnden großen Goldflügeln)
    • Tanz mit Fächerschleiern
    • Tanz zur Trommel – Tabla Solo – die Krönung des Tanzes:
      Jeder Trommelschlag wird exakt mit einer Körperbewegung interpretiert.
    • Arabisch-andalusischer Tanz
    • Interpretation verschiedener Musikstile von klassisch-ägyptischer Musik
      bis zur modernen arabischen Popmusik.

     
  • Eine Profitänzerin verwendet nur kostbare Original-Showkostüme, von denen sie – für jeden Anlass passendeine große Auswahl zur Verfügung hat.
     
  • Bei Dauer und Showinhalt ist eine Profitänzerin flexibel und stimmt diese gemeinsam mit den Auftraggebern nach deren Wünschen ab.
     
  • Außer bei Gruppentanz ist orientalischer Tanz nicht choreografiert und wird von einer Profitänzerin dank ihrer Tanzerfahrung und ihres Charismas lebendig und temperamentvoll dargeboten.
     

NURA bietet Ihnen authentischen orientalischen Tanz und einzigartigen Zauber aus 1001 Nacht für ein traumhaft schönes Fest und begeistert das Publikum im In- und Ausland!





NURA - Ihr Tanzstudio für gesunde Bewegung
Anzengruberstr. 6, 4050 Traun bei Linz - Linz Land - Oberösterreich/OÖ
(O-Bus Nr.43 aus Linz/Hessenplatz oder Unionkreuzung/Haltestelle St.Martin)

Tel./Fax.: +43 732 / 67 4 91
Handy: +43 664 / 164 9 518
>> @email